Dieses Blog durchsuchen

Montag, 7. Juni 2010

Wandern in der Caldera de Bandama

Auf Gran Canaria befindet sich einer der eindrucksvollsten Vulkankrater der Kanaren, der Krater von Bandama. Dieser Vulkankrater mit 220 Metern Tiefe und fast einem Kilometer Durchmesser bietet mehrere Möglichkeiten zum Wandern.
Der erste Wanderweg führt uns in den Vulkankrater hinunter. Auf einfachen gut ausgebautem Weg geht es bergab. Unten angekommen umrundet der Wanderweg den Krater vorbei an einigen Häusern, die teilweise zusammengefallen sind, den Feldern im Kratergrund und einige Höhlen. Bei einem der Häuser sehen wir einen grossen Holzbalken der früher einmal Teil einer Weinpresse war.
Am Steilhang des Kraters befinden sich auch einige Höhlen der Altkanaren die man besuchen kann.
Die zweite Möglichkeit am Bandama Krater zu wandern, ist diesen am Kraterrand zu umrunden. Bei dieser Wanderung hat man immer gute Ausblicke auf den unter uns liegenden Krater sowie die Nordostküste von Gran Canaria. Wir wandern bei der Rundtour auch am Golfklub Real Club de Golf de Las Palmas vorbei, welcher der älteste Golfplatz von Spanien ist.


Wer noch etwas weiter wandern will, geht auf die Spitze des Kegels mit dem Aussichtspunk Mirador de Bandama hinauf. Von dort oben bieten sich wunderbare Ausblicke auf das Zentrum, den Norden und Nordosten von Gran Canaria. Unter uns blicken wir auf das älteste Weinbaugebiet von Gran Canaria, die Zone des Mondalon. Dort gibt es einige Bodegas in denen man den Wein probieren kann. Der Wein und der Weinanbau auf Gran Canaria ist wieder im Aufschwung und einige Weingüter erreichen ein sehr gute Qualität.
Weitere Infos zu Wein Gran Canaria und Weinproben unter dem Link.

Keine Kommentare:

Kommentar posten