Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 7. Dezember 2018

Wanderurlaub auf Gran Canaria, Februar März 2019

Gran Canaria ist eines der bekanntesten Reiseziele der Mitteleuropäer für den Winter. Die meisten Urlauber kommen wegen dem schönen Wetter und Strand auf die Insel. Gran Canaria bietet sich aber auch hervorragend als Wanderreiseziel von November bis April an.
Was bietet sich da besser an als die Insel auf fünf Wanderungen, in die schönsten Regionen, kennen zu lernen.


Besonders die Montag Februar und März eignen sich hervorragend für eine Wanderreise.
In der Zeit hat man normalerweise die meiste Vegetation und schönste Blühte. Das Wetter ist meist mild.
Auf dieser 8 tägigen Wanderreise, mit 7 Übernachtungen in einem rustikalem Hotel, besuchen wir die schönsten und interessantesten Regionen von Gran Canaria bei 5 Wanderungen.
Ziele dabei sind der von tiefen Barrancos eingeschnittene Süden und Südosten, das Zentrum mit den höchsten Bergen von Gran Canaria und der grüne, vegetationsreiche Nordosten und Norden.


Während der Mittagspause wartet ein Picknick mit einheimischen Spezialitäten auf uns. Ausserdem eine Einkehr in ein typisches Lokal mit lokalen Tapas und eine Weinprobe.
Diese Wanderreise auf Gran Canaria findet in einer überschaubaren Gruppengrösse von maximal 8 Personen statt.

Unser Hotel liegt im schönem Ort Aguimes im Südosten von Gran Canaria.



Die Termine der Wanderwochen im Februar und März sind:
Wanderwoche im Februar: 16.02.19 bis 23.02.19
Wanderwoche im März: 16.03. bis 23.03.19
Immer von Samstag bis Samstag. Eine frühere Anreise oder spätere Abreise ist auch möglich.

Genaues Infos zu den Wanderreise im Februar und März auf Gran Canaria unter dem Link.

Samstag, 6. Februar 2016

Wanderreisen im Frühjahr nach Gran Canaria 2016

Gran Canaria ist ein noch recht unbekanntes Ziel für eine Wanderreise. Die Insel bietet aber die verschiedensten Landschaften die sich am besten auf einer Wanderung erschliessen.

Wanderurlaub auf Gran Canaria
Ein 7 tägiger Wanderurlaub bietet sich da besonders an. Es geht von einem Standorthotel aus mit fünf Wanderungen zu den verschiedensten Regionen der Insel Gran Canaria.
Auch das kulinarische kommt dabei nicht zu kurz. Während der Wanderung gibt es in den Pausen einheimische "Brotzeit" wie Landbrot aus dem Südosten, gran-kanarischen Ziegen und Schafskäse, Salami, Chorizo de Teror und weitere Spezialitäten.
Nach der Wanderung kehren wir in landestypische Lokale ein und machen eine Weinprobe auf einer typischen Finca von Gran Canaria.

Freie Termine sind vom 19.03. bis 26.03.16 und 02.04. bis 09.04.2016
Weitere Infos hier.

Hier noch ein paar Fotos von den Wanderungen. Beim Klick auf die Fotos erscheinen die in Gross.
Bild vom Zentrum von Gran Canaria in Richtung Westen mit Teneriffa und dem Teide im Hintergrund.

In den Bergdörfern gibt es auch noch schöne Ecken.


Im Frühjahr blüht und grünt es überall auf Gran Canaria.


Im Nordwesten gibt es grössere Grashügellandschaften mit Kiefernwäldern weiter oben.


Wolken über dem höchsten Berg von Gran Canaria


Kiefernwälder im Zentrum der Insel.


Der Südwesten ist eher trocken und bietet imposante Canyons.


Dienstag, 1. Dezember 2015

Mandelblütenwanderwoche im Januar 2016

Auf Gran Canaria gibt es einige Gebiete wo besonders im Januar die Mandelbäume blühen. Bei der Wanderreise vom 23.01.16 bis zum 30.01.16 lernen wir bei 5 Touren die schönsten Regionen kennen.
Nähere Informationen zur Wanderreise hier.

Die Zeit der schönsten Mandelblüte auf Gran Canaria ist meistens so von Mitte Januar bis Anfang Februar. Wie aber immer in der Natur halten sich die Pflanzen nicht immer an die Regeln. Manchmal verschiebt sich die Hauptmandelblüte nach vorne und manchmal, wie z.B. im Jahr 2015, durch den kalten Winter, war die Hauptblüte erst gegen Anfang/Mitte Februar.

Die schönsten Gebiete von Gran Canaria mit Mandelblüte sind das Zentrum von San Bartolome nach Tejeda und im Osten zwischen Valsequillo und Santa Lucia.



Die Mandelbäume blühen in weiss und verschiedenen rosa Tönen. Die Farbe der Blühte hat übrigens nichts damit zu tun ob es eine Bittermandel ist oder eine normale Mandel, wie man manchmal lesen kann.


Früher wurden die Mandeln landwirtschaftlich genutzt und die Bäume zwischen die Felder gepflanzt.


Die Felsen im Zentrum der Insel geben einen guten Kontrast zur Mandelblüte.




 Unterhalb des Roque Nublo sieht man auch viele Mandelbäume.


Wieder ein Foto vom Osten von Gran Canaria. Kulturlandschaft mit alten Bauernhäusern und blühendem Mandelbaum im Januar.


Im Januar, wenn meist die Hauptblüte ist, ist aber auch mal das Wetter schlechter.


Sonntag, 19. Oktober 2014

Wanderwochen im Januar und Februar

Ab dem 17.01.15 finden auf Gran Canaria verschiedene Wanderwochen besonders für die Wanderfreunde aus Österreich aber natürlich auch alle anderen interessierten statt.


Es werden auf 4 Wanderungen die unterschiedlichen Landschaften von Gran Canaria erwandert.
Weitere Infos hier und hier unter den Links.