Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 21. Januar 2021

Gran Canaria, Regen und Wasserfälle Januar 2021

Rundfahrt über Gran Canaria nach den starken Regenfällen Anfang Januar 2021.
Wir starten die Rundfahrt im südlichen Zentrum der Insel, in der Caldera de Tirajana, oberhalb von Santa Lucia und San Bartolome. Dort gibt es einige Wasserfälle die von den senkrechten Felswänden, den sogenannten Riscos de Tirajana, den höchsten Bergen von Gran Canaria, hinunter fallen.
Weiter geht es ins Zentrum der Insel über La Plata mit einem kleineren Wasserfall nach Ayacata. Wo unterhalb des Roque Nublo ein schöner Wasserfall zu sehen ist.
Nach einen kleinen Timelaps der Regenwolken über dem Roque Bentaiga geht es runter ins Tal von Tejeda über die Stauseen nach Aldea de San Nicolas, wo ein kleiner Fluss fliesst.
Von Aldea, ganz im Westen von Gran Canaria fahren wir in Richtung Mogan. Unterhalb des Inagua Gebietes gibt es einige sehr schöne Wasserfälle im Abendrot der Felsen zu sehen. Diese Wasserfälle fliessen sogar bergauf.
Vor Mogan, von Aldea aus gesehen, gibt es weitere sehr schöne Wasserfälle bei den Azulejos, bunten Felsen, direkt an der Strasse. Dort gibt es einen regelrechten Wasserfalltourismus mit vielen Einheimischen.
Am Schluss noch ein Wasserfall, wieder etwas mehr im Zentrum von Gran Canaria, bei Acusa und ein eindrucksvoller Sonnenuntergang.

Keine Kommentare:

Kommentar posten