Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 25. November 2012

Wanderung zum Altavista

Der Altavista ist ein Aussichtsberg im Westen von Gran Canaria. Es ist eine relativ einfache Wanderung. Das Problem ist eher die lange Anfahrt vom Süden der Insel. Von Playa del Ingles braucht man fast zwei Stunden zum Startpunkt. Besser ist die Tour vom Norden, Agaete oder Las Palmas zu erreichen.

Technische Daten Altavista Tour:
Länge der Wanderung: 11 km
Höhenmeter gesamt: 420 m

Wie der Name des Felsens sagt hat man am Ende der Wanderung wunderbare Aussichten, vor allem auf den Westen von Gran Canaria. Aber auch schon auf dem Weg bieten sich eindrucksvolle Blicke auf das Zentrum der Insel mit dem Roque Nublo und den Roque Bentaiga, die Hochebene von Acusa sowie die Westküste vom Bandamagebiet, über El Risco bis nach Aldea de San Nicolas.

Foto vom Anfang der Wanderung zum Altavista mit Blick auf El Risco an der Westküste von Gran Canaria.


Foto Richtung Westen mit dem Gebiet von Tirma im Vordergrund im dem Teide im Hintergrund.


Auf dem Weg hat man immer wider eindrucksvolle Ausblicke auf das Zentrum der Insel Gran Canaria

Der Weg führt immer am Kamm entlang und es geht öfter bergauf und bergab.
Der Endpunkt ist der Altavista der im Westen steil in Richtung Aldea de San Nicolas und das Gebiet von Tirma abfällt.


Anschliessend noch ein paar Panoramafotos von der Altavista Wanderung. Beim Klick auf die Bilder sieht man die in gross.

Foto, im Vordergrund die Hochebene von Acusa, dahinter der Roque Bentaiga und der Roque Nublo.

Im Vordergund das Gebiet von Tirma und im Hintergrund der Teide, Teneriffa.

Panoramabild vom Zentrum von Gran Canaria, auf dem Weg zum Altavista.






Links auf dem Foto, Aldea de San Nicolas und das Timagebiet im Westen von Gran Canaria.


Keine Kommentare:

Kommentar posten