Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 3. Dezember 2010

Wandern bei Montaña Alta de Guia, im Norden von Gran Canaria

Nach einiger Zeit Pause gibt es nun wieder einen neuen Artikel über eine Wanderung im Norden von Gran Canaria.
Die Wanderung beginnt bei dem Ort Montaña Alta de Guia, der das Zentrum der Blumenkäse Produktion auf Gran Canaria darstellt. (Nähere Infos zum Blumenkäse von Gran Canaria).
Montaña Alta de Guia liegt im Norden von Gran Canaria und ist von grösseren Grasflächen umgeben, die vor allem im Winter von den dort ansässigen Bauern als Weide genutzt werden. Im Gebiet werden vor allem Schafe gezüchtet aus deren Milch man einen sehr guten Käse herstellt.

Wanderung von Montaña Alta zur Cortijo de Pavon


Die Wanderung beginnt an der Kirche des Ortes.


Durch die Regenfälle im November hat sich die Landschaft, vor allem im Norden von Gran Canaria, schon richtig grün gefärbt.
Die gleiche Wanderung haben wir auch schon im Sommer gemacht. Auch dann hat die Landschaft ihren Reiz. Vor allem die landwirtschaftlich genutzten Flächen sind dann auch noch recht grün.
  
Nochmals ein Foto vom Sommer. Wie man sieht sind die Weideflächen im Norden von Gran Canaria ziemlich ausgetrocknet. Das grüne dazwischen ist Farn und links Kiefern.
Das folgende Bild stammt fast von der gleichen Stelle aber im November, wir wandern durch grüne Wiesen, allerdings ist der Farn am Ende des Sommers schon teilweise vertrocknet.

Ein weiteres Kontrastbild, Wandern im Sommer und Winter auf Gran Canaria.

  
Am Ende der Wanderung kommen wir an eine der Käsereien, die den guten Schafs und Ziegenkäse von Guia herstellen. Diese Käsereinen haben eine eigene Herkunftsbezeichnung "Queso de Guia, Queso de Flor de Guia oder Queso de media flor de Guia"
Mit etwas Glück können wir bei der Käseherstellung zuschauen. Dort ist alles noch Handarbeit und es wird der Käse in kleinen Mengen hergestellt.
Für den Blumenkäse werden die Blütenblätter der wilden Artischocke verwendet. Dieser werden getrocknet und danach in Wasser gegeben. Die daraus entstehende dunkle Flüssigkeit wird durch ein Sieb dem Käse zugeben der daraufhin gerinnt.
Beim Abschluss unserer Wanderung sehen wir noch die Produzenten der Milch. Die Schafe auf Gran Canaria bekommen im November ihre Jungen und fangen daraufhin an Milch zu geben. Ab Januar sind die kleinen so gross dass den Muttertieren die Milch für die Käseherstellung abgenommen werden kann.  Ab diesem Zeitpunkt beginnt dann wieder die Produktion des Blumenkäse von Gran Canaria.




Keine Kommentare:

Kommentar posten